VINZENZ GRUPPE
     
 

Röntgengezielte Schmerztherapie: Ein Tool für Diagnostik und Therapie

Scheuer, Raphael (2019) Röntgengezielte Schmerztherapie: Ein Tool für Diagnostik und Therapie. JATROS, Orthopädie, Traumatologie & Rheumatologie, 2019 (2). pp. 55-57. ISSN 1997-8308

[img]
Vorschau
Text (JATROS0219_Röntgengezielte_Infiltrationen)
JATROS0219_Roe-gezInfiltrationen.pdf - Published Version

Download (396kB) | Vorschau

Kurzfassung

Bildwandler- und CT-gezielte Infiltrationsverfahren sind mittlerweile vor allem im Bereich der Wirbelsäule aus der modernen Schmerztherapie kaum mehr wegzudenken. Hat man früher gerade im Bereich der Lendenwirbelsäule von bis zu 85 % unspezifischer Schmerzzustände gelesen, so kann man heute mithilfe der hochselektiven Betäubung einzelner suspizierter Schmerzgeneratoren die Hauptbeschwerdeursachen in einem Großteil der Fälle festmachen. Auch therapeutisch lassen sich diese Infiltrationsmethoden hervorragend nutzen und in manchen Fällen durch weiterführende interventionelle – oft neuroablative, also denervierende – Verfahren ergänzen.

Typ des Eintrags: Artikel
Themengebiete: WE Skelett, Muskulatur
Bereiche: Orthopädisches Spital Speising > Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie
Benutzer: Katharina Gernesch
Hinterlegungsdatum: 05 Apr 2019 10:34
Letzte Änderung: 05 Apr 2019 10:34
URI: http://eprints.vinzenzgruppe.at/id/eprint/8686

Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen