VINZENZ GRUPPE
     
 

Die Wirbelsäule des alten Menschen

Krepler, Petra (2019) Die Wirbelsäule des alten Menschen. Journal für Mineralstoffwechsel & Muskuloskelettale Erkrankungen (26). pp. 78-82.

[img] Text (Die Wirbelsäule des alten Menschen)
s41970-019-00084-8

Download (97kB)

Kurzfassung

Altersbedingte Veränderungen betreffen alle Komponenten der Wirbelsäule. Dabei werden auch ihre Kernaufgaben beeinflusst: Der Erhalt der Stabilität wird einmal durch die erhöhte progrediente Fragilität bei seniler Osteoporose beeinträchtigt und weiterhin durch die Zunahme der segmentalen Mobilität durch degenerative Vorgänge im Bereich des Diskus und der Facettengelenke. Der degenerative Prozess startet bereits sehr früh in den ersten Jahrzehnten im Diskusbereich, noch lange bevor diese durch Summation multipler keiner Traumata beginnen symptomatisch zu werden. Erst sekundär bei eingetretenem Höhenverlust der Bandscheibe nach entsprechendem Verlust ihrer Wasserbindungskapazität wird das Facettengelenk funktionell beeinträchtigt. Wenn in weiterer Folge durch Hypertrophie der Facettengelenke, reaktiv entstandene Spondylophyten, Diskusläsionen und reaktive Hypertrophie der Ligamenta flava eine Einengung des Spinalkanals entsteht, kann sich die typische Symptomatik einer Claudicatio spinalis einstellen. Bei weiterem Fortschreiten des degenerativen Prozesses kann es zur weiteren Gefügelockerung und zur Entstehung einer degenerativen De-novo-Skoliose kommen. Damit kann zu einer massiven Störung der Biomechanik führen mit einem Unvermögen, die zentralen Aufgaben der Lastübertragung und Funktionalität zu erfüllen.

Typ des Eintrags: Artikel
Themengebiete: WE Skelett, Muskulatur
Bereiche: Orthopädisches Spital Speising > Abteilung für Konservative Orthopädie
Benutzer: Mag. (FH) Katharina Gernesch
Hinterlegungsdatum: 18 Jan 2021 08:14
Letzte Änderung: 18 Jan 2021 08:14
URI: http://eprints.vinzenzgruppe.at/id/eprint/9094

Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen